Andy Warhol

Biografie


1928
Am 6. August in Pittsburgh, Pennsylvania, als Andrew Warhola geboren

1945-49
Studium der Gebrauchsgrafik am Carnegy Institute of Technology in Pittsburg.
Abschluss in Malerei und Design.

Ab 1949
Umzug nach New York.
Arbeitet als gefragter Werbegrafiker, Illustrator und Schaufensterdekorateur

1952
Erste wichtige Einzelausstellung als Graphiker in der Hugo-Galerie in New York, „Fifteen Drawings Based on the Writings of Truman Capote“

1956
Gruppenausstellung im Museum of Modern Art, New York

1960
Entstehung der ersten künstlerischen Bilder

Ab 1962
Einrichtung seines Studios „The Factory“
Verwendung des Siebdruckverfahrens für seine Bilder.
Experimente mit Film und Video
Erste Ausstellung als Pop Art Künstler

1968
Die radikal feministische Schriftstellerin Valerie Solanis verübt ein Attentat auf Warhol. Danach dokumentiert Warhol sein Leben ausführlich.

1969
Gründet die Zeitschrift Interview

1978
Studium an der School of Visual Art, New York

1982
Andy Warhol’s TV entsteht für das Amerikanische Kabelfernsehen

1986
Seine Show Andy Warhol’s Fifteen Minutes wird erstmals auf MTV ausgestrahlt

1987
Warhol stirbt in New York

1989
Das MoMA zeigt eine Retrospektive seiner Werke