Lesser Ury

Biografie



1861
am 7. November in Birnbaum, bei der Provinz Posen geboren.

1873
Umzug der Familie nach Berlin

1879
Einschreibung an der Kunstakademie in Düsseldorf

1880
Auslandsaufenthalte in Brüssel, Paris und Antwerpen

1882
Eintritt in die Academie Royale des Beaux-Arts Bruxelles

1887
Rückkehr nach Berlin

1890
„Michael-Beer-Preis“

1892
Zerwürfnis mit Max Liebermann

1893
Reisen nach Italien. Große Einzelausstellung bei Fritz Gurlitt

1896
Erstes Monumentalgemälde „Jerusalem“ entsteht

1902
Große Ausstellung im Wiener Kunstsalon „Pisko“

1910
Erhält in der großen Berliner Kunstausstellung am Lehrter Bahnhof einen Ehrensaal

1915
Erste Ausstellung in der „Berliner Secession“

1921
„Berliner Secession“ ernennt Lesser Ury zum Ehrenmitglied

1927
Ausstellung von Lesser Ury – Zeichnungen in der Berliner Nationalgalerie

1931
am 8. Oktober stirbt Lesser Ury an Herzversagen.